Das Projekt

Kurzbeschreibung

Im Rahmen dieses Projekts "Train to Inclusion - Wege in eine inklusive Region"* werden Inklusionsbegleiterinnen und Inklusionsbegleiter aus- und fortgebildet.

Diese sollen den Inklusionsgedanken unterstützen und Barrieren in der Gesellschaft abbauen, welche die Teilhabe einschränken.

Im Blickfeld stehen dabei besonders die "Barrieren in den Köpfen" wie Vorurteile, Unsicherheiten oder Ängste.

 

Um sich auf diese Aufgabe vorzubereiten, bietet die Akademie Himmelreich in Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Breisgau-Hochschwarzwald eine Fortbildung im Umfang von zweimal anderthalb Tagen sowie eine anschließende, regelmäßige Praxisbegleitung an.

Geleitet wird die Fortbildung von einem behinderungserfahrenen Dozenten-Team.

Zielgruppe sind Menschen mit und ohne Behinderung.

 

*"Train to Inclusion" ist englisch und heißt "Zug zur Inklusion" und "Ausbildung für Inklusion". 

 


Unterstützung von Personen

Um die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu fördern, entwickelt die Akademie Himmelreich zum einen direkte und praktische Angebote für Menschen mit Behinderung.

Diese Angebote die sich an deren Interessen und Bedürfnissen orientieren.

Unterstützung von Gruppen

Zum anderen möchte die Akademie Himmelreich Vereine und gesellschaftliche Gruppen (wie z.B. Sport- und Musikvereine, Jugendfeuerwehren, Selbsthilfegruppen) auf dem Weg in eine inklusive Gesellschaft unterstützen und begleiten.