Aktuelles und Neuigkeiten

November 2019:
Inklusion macht Fortschritte - zu tun bleibt dennoch viel

Zehn Jahre UN-Behinderterechtskonvention führt auch in Kirchzarten zu Erfolgen. Einige Menschen in Kirchzarten, beruflich oder persönlich vom Thema betroffen, trafen sich jetzt in der Akademie Himmelreich und tauschten sich über ihre Erfahrungen und Einschätzungen zur Entwicklung von Inklusion in den letzten zehn Jahren aus. Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe des Dreisamtälers.

 

September 2019:

 Erwachsenenbildung barrierefrei und inklusiv

Das neue Programmheft der Volkshochschule Dreisamtal ist da! Darin enthalten sind erste Angebote von Teilnehmenden aus dem  Projekt "Erwachsenenbildung #barrierefrei", einer Qualifizierizung von Menschen mit Beeinträchtigung zur Kursleitung an der VHS. Außerdem gibt es eine Neuauflage des Kurses zum Inklusionsbegleiter. Schauen Sie rein und informieren Sie sich - ganz nach dem Motto "Horizont erweitern".

 

August 2019:
10. Hoffest im Hofgut Himmelreich 2.-4.8.2019
Von Freitag, 2. bis Sonntag, 4. August 2019, setzt sich die Hoffest-Tradition fort und es heißt bereits zum zehnten Mal „Munterwegs im Himmelreich“. Drei Tage tolles Programm mit Flohmarkt, Konzerten und Familientag auf dem Hofgelände im Himmelreich und eine gute Gelegenheit, die inklusive Arbeit zu präsentieren. Einen Bericht über das Hoffest finden Sie hier.

Fortbildung zum Inklusionsbegleiter im Oktober

Am 18./19. und 25./26. Oktober 2019 startet eine neue viertägige Fortbildung zum Inklusionsbegleiter an der VHS Dreisamtal am Standort Kirchzarten.

Weitere Infos und Anmeldung bei Wolfgang Schulz per Mail unter info@vhs-dreisamtal.de oder telefonisch unter 07661-5827. 


Juni 2019:

Volkshochschule Dreisamtal und Akademie Himmelreich testen Barrierefreiheit ihrer Räume
Zwei Studentinnen der PH Freiburg haben in Kirchzarten Tests durchgeführt und wollen nun Checklisten erstellen. Menschen mit Handicaps sollen Zugang zu Fort- und Weiterbildungen erhalten.
Mehr dazu finden Sie in einem Artikel der Badischen Zeitung.

Mai 2019:

Mission Inklusion: Lachen und diskutieren mit Rainer Schmidt

Einladung zur Veranstaltung am Mittwoch, 22.05.2019, von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr im Forum Merzhausen, Dorfstraße 1, 79249 Merzhausen.

 

Die Veranstalter  (Akademie der Hofgut Himmelreich gGmbH, Kommunale Behindertenbeauftragte im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg, Beiräte für Menschen mit Behinderung im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg, Netzwerk Inklusion Region Freiburg e.V.) bieten an diesem Abend ein kurzweiliges und spannendes Programm. In einer prominent besetzten Podiumsdiskussion werden zentrale Aspekte der vergangenen Dekade in den Mittelpunkt gerückt und gemeinsam ein Blick in die Zukunft gewagt. Zum Lachen lädt Sie daraufhin der Kabarettist Rainer Schmidt mit einer humoristischen Betrachtung der aktuellen Inklusionsdebatte ein. 

Einen ausführlichen Bericht zu der Veranstaltung finden Sie in einem Artikel der Badischen Zeitung.

 

Mai 2019:

Woche der Inklusion vom 4. bis 12. Mai 2019

Von Samstag, 4., bis Sonntag, 12. Mai, findet in Freiburg zum zweiten Mal die Woche der Inklusion statt. In neun Tagen werden 90 Veranstaltungen angeboten, die beispielhaft für das Motto „Freiburg zeigt Inklusion“ stehen. 

Das Programm mit allen Veranstaltungen finden Sie hier als barrierefreie PDF.

27. März 2019:
Der "Dreisamtäler" berichtet in seiner aktuellen Ausgabe von den Aktivitäten der neuen und alten Inklusionsbegleiter, der Kommunalen Inklusionsvermittler sowie über den Stand des Projekts "Erwachsenenbildung barrierefrei - Auf dem Weg zur Volkshochschule für alle im Dreisamtal".    

 

09. November 2018:

Die Volkshochschule (VHS) im Dreisamtal möchte allen Menschen eine barrierefreie Teilhabe an ihren Kursen ermöglichen. Sie will nicht nur verstärkt Menschen mit Beeinträchtigungen als Kursteilnehmer gewinnen, sondern auch als (Co)Dozentinnen oder (Co)Dozenten. Gemeinsam mit der Akademie Himmelreich startet sie das auf drei Jahre angelegte Projekt "Erwachsenenbildung barrierefrei – Auf dem Weg zur VHS für alle im Dreisamtal", das die Baden-Württemberg-Stiftung mit 100 000 Euro unterstützt. Mehr dazu in der Badischen Zeitung.


01. Juli 2018:

An dem Tag startet offiziell unser neues Kooperationsprojekt mit der Volkshochschule Dreisamtal e.V..

Das Projekt heißt "Erwachsenenbildung barrierefrei - Auf dem Weg zur Volkshochschule für alle im Dreisamtal" und wird von der Baden-Württember Stiftung für drei Jahre gefördert.

Weitere Informationen folgen an dieser Stelle.

 

07. Mai 2018:

Welch toller, vielfältiger und bunter Tag beim "Aktionstag Inklusion" in Freiburg unter dem Motto "Inklusion von Anfang an".

Selten waren Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen so zentral im Stadtbild von Freiburg sichtbar.

Einen Einblick gibt es in der Fotogalerie der Badischen Zeitung.

 

07. Dezember 2017:

Adventstreffen der Inklusionsbegleiter im Hofgut Himmelreich mit einem kleinen Jahresrückblick:

Vor einem Jahr hat die Persönliche Zukunftsplanung der Inklusionsbegleiter stattgefunden, in der auch überlegt wurde, wo wir im Dezember 2017 stehen wollen.

Und siehe da, wir haben einiges erreicht!

Die Gruppe besteht weiterhin und trifft sich regelmäßig, die Angebote im Quartierstreff und im Sonntags-Café werden fortgeführt  und als großer Erfolg gilt natürlich der Engagementpreis der Bürgerstiftung Kirchzarten im Juli dieses Jahres.

Dazu steht eine Fortsetzung des Inklusionsbegleiter-Programms in der Erwachsenenbildung im Dreisamtal in den Startlöchern.

Auch knapp ein Jahr nach Projektende können wir als mit stolz behaupten, dass dieses Projekt in hohem Maße nachhaltig ist und die Teilhabe von Menschen mit Behinderung auf unterschiedlichen Wegen und Ebenen gestärkt wird!

 

16. Juli 2017:

Die in Kirchzarten tätigen Inklusionsbegleiter haben mit vielen weiteren Organisationen und Personen den Engagementpreis der Bürgerstiftung Kirchzarten gewonnen.

Damit erhalten das "Sonntags-Café" im Quartierstreff in Kirchzarten, der "Kreative Raum" im Haus Demant und die Aufrechterhaltung dieser Homepage eine finanzielle Förderung und diese Aktivitäten können fortgeführt werden.

Vielen Dank an die Bürgerstiftung für die Anerkennung und Würdigung des Engagements!

 

06. Mai 2017:

Im Rahmen des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung veranstaltet das Hofgut Himmelreich gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Breisgau-Hochschwarzwald, dem Beirat für Menschen mit Behinderung für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum Kirchzarten-Zarten "Zarduna-Schule" eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung.

Die Veranstaltung hat den Titel "Fruchtige Vielfalt und inklusive Anstöße" und findet von 9 bis 13 Uhr in der Fußgängerzone am Brunnen in Kirchzarten statt.

Mehr Informationen gibt es hier beim Aktionsfinder der Aktion Mensch.

 

März bis Mai 2017:

Im Projekt "Teilhabeberatung von und für Menschen mit Behinderung" sucht die Akademie Himmelreich Menschen mit Behinderung oder deren Angehörige zur Befragung nach ihrer Erwartungen und Bedarfen einer "unabhängigen Teilhabeberatung".

Mehr Informationen gibt es hier auf der Seite der Akademie Himmelreich.

 

16. Februar 2017:

Das erste selbstorganisierte Treffen der Inklusionsbegleiter nach offiziellem Projektende von "Train to Inclusion" findet im Hofgut Himmelreich statt. In dem Treffen geht es unter anderem darum, wie die entwickelten Angebote fortbestehen und weiterentwickelt werden können.

 

24. Januar 2017:

An dem Tag finden ab 18 Uhr die Neuwahlen des Beirats für Menschen mit Behinderung für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald statt. Alle Menschen über 18, die im Landkreis leben oder dort nachweislich zehn Jahre gelebt haben und der einen Grad der Behinderung von mindestens 50 haben, können sich zur Wahl aufstellen lassen. Dazu ein Link aus der Badischen Zeitung zu einem Interview mit der derzeitigen Vorsitzenden des Beirats Melanie Hildmann sowie der Direktlink zur Beiratswahl.

 

Januar 2017:

Die Akademie Himmelreich bereitet ein neues Projekt vor. Das neue Projekt hat einen Bezug zum Bundesteilhabegesetz. In dem neuen Projekt werden auch die Kompetenzen der Inklusionsbegleiter gebraucht. Mehr dazu bald an dieser Stelle..

 

31. Dezember 2016: Das Projekt endet offiziell. Diese Internetseite wird jedoch noch bis mindestens Ende 2017 bestehen bleiben. Außerdem sind die Inklusionsbegleiter weiterhin aktiv. Und auch deren Angebote werden weiter fortgesetzt. Aktuelle Termine werden hier veröffentlicht. Bei Interesse können Sie auch die Inklusionsbegleiter direkt anschreiben.

 

08. Dezember 2016:

In der Akademie Himmelreich findet eine interne Fortbildung im Rahmen des Projektes zum Thema "Inklusion und Teilhabe in der beruflichen Bildung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen".

 

30. Oktober 2016, 20. November 2016 und 11. Dezember 2016: Offenes Sonntags-Café für alle in Kirchzarten

In regelmäßigen Abständen findet in Kirchzarten im Haus der Generationen in der Bahnhofstraße 20 (direkt gegenüber vom Bahnhof) ein Sonntagskaffee statt, das für alle Personen offen steht:

Im Flyer dazu heißt es:

"Wir freuen uns auf einen anregenden Nachmittag in entspannter Atmosphäre und auf neue Begegnungen.

Wir heißen Sie ganz herzlich willkommen.

Dieses Angebot ist kostenlos.

Wir freuen uns aber über einen kleinen Unkostenbeitrag,  

einen Beitrag zur Unterhaltung oder einen mitgebrachten Kuchen".

Organisiert werden diese Veranstaltungen von einem kleinen Team von Inklusionsbegleiter_innen. Ansprechperson ist Gabriele Fabri (Tel.: 07661 / 988 677).

 

19. Oktober 2016, Herbstveranstaltung "Inklusion in den Kommunen":

Am Mittwoch, den 19.10.2016, fand die Herbstveranstaltung "Inklusion in den Kommunen" mit 120 Teilnehmenden beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald statt. Veranstaltet wurde diese vom Landratsamt selbst und der Akademie Himmelreich. Teilgenommen habe auch einige Inklusionsbegleiter_innen. Im Zentrum stand die Vorstellung der Kommunalen Behindertenbeauftragten Anke Dallmann und der Kommunalen Inklusionsvermittler_innen in den Gemeinden. Die Badische Zeitung hat dazu einen Artikel veröffentlicht.

 

05. Oktober 2016, Abschlussfeier und Zertifikatsverleihung:

Am Donnerstag, den 05. Oktober 2016, bekamen die nächsten sieben Inklusionsbegleiter_innen aus Kirchzarten, Buchenbach, Gundelfingen, Ihringen und Freiburg-Opfingen im Rahmen einer feierlichen Abschlussfeier ihr Zertifikat verliehen. Die einzelnen Inklusionsbegleiter_innen sind hier aufgeführt. Ein Artikel dazu hat die Badische Zeitung veröffentlicht: "Inklusion gehört zum Alltag!"

Herzlichen Glückwunsch und viel Kreativität, Energie und Hartnäckigkeit bei der Umsetzung von Inklusion in euren Organsationen der Jugendfeuerwehr und der Kinder- und Jugendarbeit!

 

17. Juni 2016, Interview und Artikel über Inklusionsbegleiter Phil Hensel:

Ein tolles Interview mit Phil Hensel, der in unserem Modellprojekt "Train to Inclusion - Wege in eine inklusive Region" an der Fortbildung zum Inklusionsbegleiter teilgenommen hat. Vielen Dank an Phil für seine Bereitschaft zu dem Interview! Zusammenfassend und frei nach dem Afrob: Mehr Hip Hop als Rolle! (Link zum Interview).

 

16. Juni 2016, neue Kurzfilme:

Auf der Seite Kurzfilme sind einige neue Videos veröffentlicht (die Auflistung wird nach unten hin immer weiter fortgesetzt).

 

06. Mai 2016: Aktionstag "Einfach gemeinsam für ein barrierefreies Kirchzarten"

In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kirchzarten und deren Kommunaler Inklusionsvermittlerin findet am Freitag, den 06.05.2016, von 9 bis 13 Uhr die Veranstaltung "Einfach gemeinsam für ein barrierefreies Kirchzarten" in der Fußgängerzone von Kirchzarten statt (mehr Informationen siehe hier beim Aktions-Steckbrief).

 

16. April 2016: Fortbildung Inklusionsbegleitung in Schallstadt

Von April bis Juni 2016 findet eine Fortbildung "Inklusionsbegleitung" in Schallstadt statt, die in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schallstadt und deren Kommunaler Inklusionsvermittlerin organisiert wird.

Der Schwerpunkt der Fortbildung liegt auf der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (mehr Informationen siehe hier).

Ein Artikel dazu erschien in der Badischen Zeitung am 22.04.2016 (siehe hier).

 

05. März 2016: Aufbaumodul beendet

Neun weitere zukünftige Inklusionsbegleiter haben das Basis- und Aufbaumodul der Fortbildung besucht und stehen nun vor der Praxisphase.

In dieser werden sie eigene Kleinprojekte umsetzen und von der Akademie Himmelreich in regelmäßigen Praxisbegleitungen unterstützt.

Die Teilnehmenden berichten von "neuen Sichtweisen" und einer "anderen Wahrnehmung" auf die Themen Behinderung und Barrieren.

Es verdeutlichen sich auch, welche inklusionsförderlichen Ansätze und Aspekte insbesondere in den Jugendfeuerwehren bestehen und bereits gelebt werden.

 

22. Januar 2016: Fortbildungsbeginn der zweite Runde

Nachdem die ersten Inklusionsbegleiter in einem intensiven und spannenden Prozess von Mai bis Dezember 2015 qualifiziert wurden, freuen wir uns, dass der nächste Fortbildungsdurchlauf am 22.01.2016 beginnt.

Die neue Gruppe der angehenden Inklusionsbegleiter besteht zum einen aus ehrenamtlich engagierten Personen bei den Jugendfeuerwehren im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und zum anderen aus Personen, die in anderen Bereichen tätig sind.

 

Dezember 2015:

Die Domain "wir-sind-inklusionsbegleiter.de" wurde registriert.

Die Seite befindet sich im Aufbau.